Mein Date mit Hermann – Saisonziel Nr. 1: Hermannslauf

Lena-Hermannslauf 2018-Durchhalten ist alles

Ich habe ein Date oder nein, anders gesagt: Ich plane, ein Date zu haben. Mit wem? Mit Hermann. Einige kennen Hermann vielleicht. Er ist groß, lang, wunderschön und hat einige, entzückende “Kurven”. So sagt man ihm das zumindest nach. Wer Hermann nicht kennt, dem beschreibe ich ihn gleich gerne noch ein bisschen ausführlicher. Denn Hermann ist kein geringerer als der Hermannslauf 2018 vom Hermannsdenkmal zur Bielefelder Sparrenburg.

Weiterlesen →

Wenn das Sprunggelenk muckt: Kinesiologie-Tape – ein Selbstversuch!

Wer lange nicht laufen geht, muss sich vielleicht nicht wundern, wenn einem der Körper das heimzahlt irgendwie. Denkt sich zumindest scheinbar gerade mein rechts Sprunggelenk und ein wenig auch meine rechte Wade. Mit der hab ich beim Laufen aber immer mal Probleme und durchs Rollen mit der Blackroll sowie dem Blackroll-Ball ganz gute Erfolge im Lösen von scheinbar verhärteten Muskeln erzielt.

Seit letztem Sonntag, an dem ich die blöde Kombination aus langsamem, langen Lauf und anderen Schuhen probiert habe, tut allerdings gefühlt eher die Sehne ums Sprunkgelenk rum weh, wenn ich meinen Fuß über die Außenseite kippen lasse. Wie gut also, dachte ich mir, dass meine Mama Physiotherapeutin ist – fragen wir sie doch mal. Weiterlesen →

Neuer Job, andere Stadt – einmal von Vorne bitte

Wer mir bei Instagram folgt, der hat es vielleicht schon gelesen: Ich habe das schöne Bremen verlassen, zumindest zu knapp 70% und bin nach Ostwestfalen gezogen, um genau zu sein, nach Bielefeld. Jaja, ich kenne die Sprüche und ja, ich habe sie jetzt glaube ich in nicht einmal vier Wochen zu Haufe gehört 😀 Aber hey, ich kann mich nur wiederholen, es ist gar nicht so schlimm, wie der Ruf, der ihm vorauseilt. Und was mache ich jetzt da?

Radausfahrt Bielefeld Weiterlesen →

Triathlon Bremen – absolutes Mini-Max-Prinzip

Vielleicht hat der ein oder andere meinen Motivationstiefpunkt-Post bei Facebook gelesen, denn das musste ich mir irgendwie mal von der Seele schreiben und habe viele Rückmeldungen bekommen, dass es dem ein oder anderen auch schon mal so ging. Es tat auf jeden Fall sehr gut, das loszuwerden und den großen Schritt in die richtige Richtung habe ich glaube ich Sonntag beim Gewoba-City-Triathlon in Bremen gemacht, denn der lief mit selbst für einen Sprint geringer Vorbereitung erstaunlich gut 🙂

Triathlon_Bremen Weiterlesen →

Wenn Tage ihresgleichen Suchen – Nordseelauf 2017

Ich war beim Nordseelauf im schönen Wangerland und durfte wie schon im letzten Jahr einen wundervollen Tag erleben! Es war der erste “Wettkampf” dieses Jahr und am liebsten wäre ich ihn gar nicht gestartet – das habe ich zumindest vorher noch gedacht, denn seit einiger Zeit habe ich sowohl mental als auch körperlich so meine Differenzen mit dem Laufen gehabt (ob sie jetzt weg sind, wird sich zeigen… 😀 )

Nordseelauf2017

Weiterlesen →

Wenn Tage ihresgleichen Suchen – Nordseelauf 2017

Ich war beim Nordseelauf im schönen Wangerland und durfte wie schon im letzten Jahr einen wundervollen Tag erleben! Es war der erste “Wettkampf” dieses Jahr und am liebsten wäre ich ihn gar nicht gestartet – das habe ich zumindest vorher noch gedacht, denn seit einiger Zeit habe ich sowohl mental als auch körperlich so meine Differenzen mit dem Laufen gehabt (ob sie jetzt weg sind, wird sich zeigen… 😀 )

Nordseelauf2017

Weiterlesen →

Mein erster HM in Cuxhaven – Ehrgeiz und Vernunft vertragen sich schlecht!

Das war er also – mein erster Halbmarathon! Ich habe ihn mit einer Portion Unvernunft ein und der besten Laufbegleitung der Welt (für mich) geschafft und das, obwohl es nur drei Stunden vor dem Start noch den Satz von mir an mein Gegenüber gab: “Ok…, dann laufe ich heute wohl nicht…:-(“. Der Gesichtsausdruck dabei war übrigens noch negativer, als ihn dieser Smiley überhaupt ausdrücken kann und natürlich, ich bin ja nah am Wasser gebaut, liefen dabei auch ein paar Tränen der Enttäuschung.

Halbmarathon_Cuxhaven_2017

Weiterlesen →

Rückblick 2016: Meine erste Triathlon-Saison

Im August 2015 stand ich da so rum – an der Strecke vom Gewoba-City-Triathlon Bremen – als Zuschauerin. Ich hatte damals noch keine Vorstellung davon, was Triathlon eigentlich so in der Praxis ist. Ich wusste, dass man irgendwie schwimmt, radelt und läuft. Soweit, so gut. Aber an diesem Tag hat sich, wie viele von Euch schon gelesen haben, die diesen Blog länger verfolgen, einiges geändert.

Rücklblick-2016-Triathlon-Saison

Weiterlesen →